Interview mit Ralph Schlemminger

Warum R-Poloshirt?

Auf die Idee bin ich gekommen, weil ich jedes Mal meine gekauften Poloshirts erst zum Schneider bringen musste. Die meisten Shirts sind zu lang, haben zu lange Ärmel und sitzen von der Brust abwärts viel zu weit.


Ich habe mich immer gefragt, warum es keine Poloshirts mit Stehkragen gibt. Das sieht einfach Klasse aus. Viele Kragen sind aber zu hoch und fallen immer wieder in sich zusammen.


Für mich stand von Anfang an fest, dass ich nur in Deutschland produzieren werde. Fast alle Designer lassen im Ausland zu Billiglöhnen produzieren und verkaufen das Shirt dann für viel Geld. Unsere Shirts werden sogar in Deutschland nach deutschen Standards gefärbt. R-Poloshirts hat eine Top-Qualität. Allein die reine Nähzeit beträgt für ein Shirt mehr als eine Stunde.